Hygienekonzept

 

Aktuelles Hygienekonzept als Grundlage für stattfindende Einzeltrainings sowie ggf. stattfindende Gruppen der Hundeschule FreieSchnauzen – individuelles Hundetraining, Inhaberin Anne Riepenhausen
 

Dieses Konzept ist die Voraussetzung, um Training – auch für Welpen- und Junghundkurse - anbieten zu können.
Jede*r Teilnehmer*in ist verpflichtet, sich an die nachfolgenden Regeln zu halten.

Das Training findet im öffentlichen Raum statt.

 

  • Dieses Hygienekonzept ist für jede*n Teilnehmer*in auf der Internetseite www.freieschnauzen.de einsehbar und wird an jede*n Teilnehmer*in ausgehändigt.
     
  • Vor Beginn des Trainings ist mittels Meldebogen von der Trainerin zu erfassen, welche Personen sich zum Zwecke des Trainings zusammengefunden haben, um eine eventuell erforderliche Nachverfolgung der Infektionskette bestmöglich zu gewährleisten.
     
  • Handdesinfektionsmittel stellt die Trainerin für die Kund*innen bereit. Dies kann von allen Teilnehmer*innen genutzt werden, insbesondere aber von der Trainerin vor und nach jedem Training.
     
  • Der Mindestabstand von 2 m zu anderen Personen ist zwingend einzuhalten.
     
  • Bei Unterschreiten des Mindestabstands ist ein Mund-Nasenschutz, der Mund und Nase bedeckt, zu tragen. Dieser ist bei jedem Training mitzuführen!
     
  • Körperkontakt ist unter haushaltsfremden Personen unbedingt zu vermeiden. Hierzu zählt auch der indirekte Kontakt bspw. durch die Weitergabe von Spielzeug.
     
  • Wir verzichten auf Händeschütteln zur Begrüßung oder Verabschiedung sowie auf andere Begrüßungen/Verabschiedungen mit Köperkontakt.
     
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Training Kontakt zu an Covid-19 erkrankten Personen oder Personen mit Verdacht auf Covid-19 hatten, dürfen nicht am Training teilnehmen.
     
  • Personen, bei denen der Verdacht oder die Diagnose einer Covid-19 Infektion vorliegt, dürfen nicht am Training teilnehmen.
     
  • Personen mit unklaren Erkrankungen der oberen Atemwege, Erkältungssymptomen, Fieber etc. dürfen nicht am Training teilnehmen.
     
  •  Je Hund darf im Gruppentraining nur eine Person teilnehmen.
     
  • Die maximale Teilnehmerzahl je Gruppe beträgt 5 Hunde und Menschen plus Trainerin.                                     


                        



Wir bitten um strengste Einhaltung der Regeln!

Bitte geht achtsam miteinander um, damit wir alle gesund bleiben und uns auch weiterhin zu den Trainings treffen können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Riepenhausen